+++ AUDIO +++ Wetter: Polarwirbel kollabiert. Erneut Kälteeinbruch?

1523
Werbung

Der Polarwirbel, der meistens die arktische Luft am Nordpol hält, schwächelt erneut. Ein Kälteeinbruch kann aber zunächst aufgrund der südwestlichen Luftströmungen verhindert werden. Dafür bringt uns die feuchte Luftmasse fast die ganze Woche über Regen bei Temperaturen im niedrigen zweistelligen Bereich. Ob die kalte Luftmasse sich schließlich in der nächsten Woche durchsetzen kann besprechen wir am Donnerstag im Wettertrend.

Zur Verfügung gestellt von kachelmannwetter.com