22.5 C
Darmstadt
Dienstag, 23. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Bürstadt: Vorbildliches Verhalten Geldabholerin nach versuchtem Schockanruf festgenommen

Werbung

Polizeikräfte haben am Mittwoch (29.11.) dank des vorbildlichen Handelns der angerufenen Seniorin eine 13 Jahre alte Geldabholerin nach einem versuchten Schockanruf festgenommen. Gegen 17.45 Uhr riefen die Kriminellen die 69 Jahre alte Frau aus dem Stadtteil Bobstadt an und tischten ihr die Geschichte auf, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte und sie zur Abwendung der Haft nun eine Kaution aufbringen müsse. Die Dame durchschaute die Masche jedoch schnell, ihr Mann verständigte zeitgleich über Notruf die Polizei. Anschließend fuhr die 69-Jährige zu einer Bank, um dort, wie von den Betrügern gefordert, ihr Schließfach auszuräumen. Als die Tatverdächtige außerhalb des Finanzinstituts die vermeintliche Beute in Empfang nehmen wollte, klickten bei der 13-Jährigen die Handschellen. Für kriminalpolizeiliche Maßnahmen kam das Mädchen aus Mannheim zunächst auf die Wache, wo Anzeige erstattet wurde. Im Anschluss wurde sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Die Ermittlungen hat das Zentralkommissariat 40 übernommen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut vor den Maschen der Betrüger. Sie werden nicht müde, diese oder ähnliche Geschichten über das Telefon zu erzählen. Bewusst werden ältere Menschen in Südhessen angerufen und mit deren Ängsten gespielt, um an Geld und Wertsachen zu kommen. Lassen Sie sich nicht verunsichern und in Angst und Schrecken versetzen! Legen Sie sofort auf und rufen Sie bei der Person an, um die es geht. Bei Zweifeln können Sie auch immer die Polizei verständigen! Übergeben Sie unter keinen Umständen Geld oder Wertsachen an fremde Personen nur aufgrund eines Telefonats!

Text: Polizei

author avatar
Alexander Keutz

Auch Interessant

2,420FansGefällt mir
345FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner