24.4 C
Darmstadt
Dienstag, 23. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Kreis Bergstraße: Wettbewerb für effiziente PV-Strom Nutzung

Werbung

Die Sonne bietet vielfach Energie, die es lediglich geschickt aufzunehmen gilt. Insbesondere für eine erfolgreiche Energiewende ist die Nutzung von Photovoltaik-Strom (PV) essentiell. Viele Bürgerinnen und Bürger leisten hierzu ihren persönlichen Beitrag, indem sie Solaranlagen auf ihren Dächern betreiben und den Überschussstrom in PV-Speichern wie Batterien oder in Form von Wärme mittels eines Heizstabs speichern. Hierbei unterstützt der Kreis seit einigen Monaten auch in Form einer Förderung und finanziert derzeit die Schulung weiterer ehrenamtlicher Bürgersolarberaterinnen und -berater. Außerdem lobte das Klimaschutzmanagement des Kreises Bergstraße in diesem Jahr erstmals den Innovationswettbewerb PV-Pioneers-Plus aus.

 

„Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, dass innovative Lösungen entwickelt werden, bei denen Photovoltaik mit anderen Technologien kombiniert wird. Dadurch lassen sich zum Beispiel die Effizienz, die Lebensdauer und die Nachhaltigkeit von Solarsystemen verbessern“, betont Landrat Christian Engelhardt. „Auch gilt es Lösungen für alle erdenklichen Gebäudearten und ‑formen zu finden.“

 

Zum Beispiel werden umgesetzte Lösungen für denkmalgeschützte Objekte, Smart-Home-Lösungen, integrierte Strom- und/oder Wärmespeicher, neuartige Solarsysteme zur Integration in Gebäudefassaden oder Dächern sowie besonders effiziente Systemlösungen und Herstellungsmethoden in Verbindung zu PV gesucht, die die Energiewende unterstützen. Zudem erhofft sich die Kreisverwaltung durch den Wettbewerb, die Entwicklungen in der PV-Branche weiter voranzutreiben und die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen zu fördern.

 

Haben Sie eine innovative Energielösung in Verbindung mit einer PV-Stromerzeugung umgesetzt, die aus dem üblichen Rahmen fällt? Dann machen Sie mit beim PV-Pioneers-Plus-Wettbewerb!

 

Hierbei können sich Interessierte mit ihren Projekten in den drei Kategorien „Private Haushalte“, „Wirtschaft und Wohnbaugesellschaften“ sowie „Vereine und Kommunen“ bewerben. Wichtig ist dabei, dass die Projekte im Kreis Bergstraße umgesetzt wurden und die eingesetzte Technologie nicht vor 2019 in Betrieb genommen wurde. Dem Gewinner oder der Gewinnerin jeder Kategorie winken jeweils 5.000 Euro Preisgeld. Eine unabhängige Jury, die aus insgesamt fünf Expertinnen und Experten aus der Energie- und Umweltbranche sowie aus dem Bergsträßer Nachhaltigkeitsbeirat besteht, kürt pro Kategorie einen Sieger oder eine Siegerin. Die Jury bewertet die Projekte dabei insbesondere in Hinblick auf die Kriterien Effizienz, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Replizierbarkeit, Kosten-Nutzen-Verhältnis, regionale Wertschöpfung, Umweltverträglichkeit sowie Marktpotential.

 

Die Bewerbungsphase läuft bereits und endet am Mittwoch, den 15. November 2023 um 24 Uhr . Anfang Dezember wird die Jury die Gewinnerinnen und Gewinner bestimmen. Die Bekanntgabe der Siegerinnen und Sieger sowie die Überreichung des Innovationspreises ist für Ende 2023 geplant.

 

Weitere Informationen sowie das entsprechende Bewerbungsformular zum Innovationswettbewerb PV-Pioneers-Plus finden Sie auf der Homepage des Kreises unter: https://www.kreis-bergstrasse.de/themen-projekte/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit-und-klimaschutz/pv-pioneers-plus/.

Text: Kreis Bergstraße

author avatar
Alexander Keutz

Auch Interessant

2,420FansGefällt mir
345FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner