23.9 C
Darmstadt
Sonntag, 14. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

61 Geldautomatensprengungen – In Hessen knallt es immer mehr

Werbung

Seit Jahren gibt es massive Sachschäden wegen Geldautomatensprengungen in Hessen.
Rapide steigen von Jahr zu Jahr die Zahlen der Automatensprengungen an.
In diesem Jahr knallte  bereits 61 mal irgendwo in Hessen ein Automat.

Die Täter meist junge Leute unter 21 mit dicken hochmotoirisierten Fahrzeugen auf der Flucht vor der Polizei.
Meist muss die Polizei die Verfolgung der Täter abbrechen um nicht sich und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden, da die Flucht über die Autobahn mit weit über der 200 hm/h Marke verläuft.

Zu Riskant wäre es, dass die Täter oder gar die Beamten verunfallen und sich oder andere in Gefahr bringen würden.

Wenn die Täter dann mal gefasst werden können, dann sieht es vor Gericht leider sehr mau aus.
Da ein Großteil der Täter, welche aus den Niederlanden kommen wegen zu geringen Alters, sprich unter 21 Jahren nicht richtig verurteilt werden können.
Meist kommen Sie mit eine geringfügigen Bewährungsstrafe davon.

Befragungen der Täter bei der Polizei oder vor Gericht scheitern auch, die Täter machen keine Aussage wer Ihr Auftraggeber ist.

Der MDR hat zu diesem Thema für die Serie „ARD CRIME TIME“ in der ARD Mediathek eine dreiteilige Reportage gedreht.
Ansehen können Sie sich diese unter folgendem Link:

Jeden Tag eine Sprengung – FOLGE 1

Wie lange das noch mit den Geldautomatensprengungen gehen wird ?
Nun ja, wahrscheinlich so lange wie jede Bank die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat.

Auch Interessant

2,285FansGefällt mir
329FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner