14 C
Darmstadt
Sonntag, 14. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Frankfurt: Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2024 – Public Viewing und Sicherheit

Werbung

Mit Beginn der EM 2024 wird das Frankfurter Mainufer zur Anlaufstelle für Fußballfans, mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen. Frankfurt wird während der Fußball-Europameisterschaft 2024 zum Treffpunkt für Fans aus aller Welt.

Die Stadt Frankfurt wird somit für rund 180 Länder und Staaten ein Fest der Kultur und des Sports. Vom 14.06. – 14.07 können alle Interessierte am nördlichen Mainufer zwischen dem Holbeinsteg und  der Friedensbrücke die EM miterleben. Der Eintritt ist für jede und jeden frei.

Fanmeile Frankfurter Mainufer

  •   Standort: Mainufer (Nordufer)
  •   Öffnungszeiten: 14.06 – 14.07 täglich
  •   Eintritt: frei, für jede und jeden
  •   Public Viewing und Live-Unterhaltung

Die Stadt bietet ein Public Viewing aller 51 Fußballspiele auf einer Großbildleinwand mit Gastronomie, Live-Unterhaltung und einigen weiteren Aktionen. Die Polizei Frankfurt, das hessische Innenministerium und die Stadt Frankfurt sind mit der Planung für eine ausgiebige Sicherheits- und Verkehrsführung Vollzeit beschäftigt. Das Motto lautet „Vereint im Herzen Europas“. So möchte die Stadt ein vielfältiges, soziales, sicheres und eine angenehme Feststimmung schaffen.

Die Planung des Verkehrs für die EM 2024

Das größte, umfangreichste und wichtigste Einsatzkonzept liegt bei der Verkehrsplanung. Aufgrund der enormen Anforderung der UEFA als Veranstalter der EM, wird es am Stadion keinerlei Parkplatz-Möglichkeiten für die Öffentlichkeit geben. Weder an der Isenburger Schneise, auf dem Waldparkplatz, oder in der Tiefgarage. Begründet ist dies zusätzlich durch die Vorrundenspiele, die bereit um 18 Uhr parallel zum Rush-Hour-Verkehr laufen. Die Mörfelder-Landstraße wird ebenfalls gesperrt, um eine Verkehrsbehinderung durch „Fan-Taxen“ zu unterbinden. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt ist aktuell in Planung ihre Fahrzeuge, sowie das Personal aufzustocken und um eine zusätzliche und verstärkte Anbindung zwischen der Innenstadt und dem Stadion zu gewährleisten.

Sicherheit der Stadt

Um während der EM 2024 nicht nur am Stadion einen sichereren Ort zu schaffen, muss nebenbei die Innenstadt, das Bahnhofsviertel, sowie Alt-Sachsenhausen durch die Polizei abgesichert werden, um ein negatives Zusammentreffen von Fans zu vermeiden. Am Roßmarkt und auf dem Opernplatz werden (nicht verpflichtende) „Fan-Meeting-Points“, also Treffpunkte für die Fans gebildet.

Das „Wald“-Stadion wird zum Mittelpunkt Europas

Die EM 2024 wird vom 14.06 – 14.07 ausgetragen. In Frankfurt werden vier Spiele stattfinden. Frankfurt ist Gastgeber für die Spiele Belgien-Slowakei (17.06., 18:00 Uhr), Dänemark-England (20.06., 18:00 Uhr), Schweiz-Deutschland (23.06., 21:00 Uhr), und Slowakei-Rumänien (26.06., 18:00 Uhr). Frankfurt wird ab dem 01.07 Gastgeber der Partie des Siegers der Gruppe F gegen einen Dritten der Gruppen A, B oder C. Nachdem Achtelfinale, im Viertelfinale wird Frankfurt kein Gastgeber mehr.

Auch Interessant

2,265FansGefällt mir
327FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner