29.6 C
Darmstadt
Samstag, 20. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Darmstadt-Eberstadt: 6 Verletzte nach Unfall zwischen Bus und Straßenbahn

Werbung

Am Morgen des 15.01.2024 ereignete sich gegen 7 Uhr an einer Bus- und Straßenbahnhaltestelle in der Heidelberger Landstraße in Darmstadt-Eberstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Nach aktuellen Erkenntnissen kollidierten eine Straßenbahn und ein Linienbus frontal miteinander, wobei der Bus infolge des Aufpralls in einen nahegelegenen Friseursalon geschleudert wurde.

Nach dem Unfall ist der Bus massiv beschädigt. (Foto: Alexander Keutz)

Rettungskräfte im Großeinsatz

Unverzüglich nach dem Unfall wurden Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mobilisiert und trafen rasch am Unfallort ein. Der Großeinsatz zielte darauf ab, den Verletzten umgehend Hilfe zu leisten und die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Verletzte und Krankenhauseinweisungen

Insgesamt wurden sechs Personen bei dem Zusammenstoß verletzt, von denen einige schwerwiegende Verletzungen erlitten. Die Verletzten wurden von den Rettungskräften vor Ort erstversorgt und anschließend teilweise in nahegelegene Krankenhäuser transportiert, um weitergehende medizinische Versorgung zu erhalten.

Nach dem Unfall schleuderte der Bus in einen Friseursalon. (Foto: Alexander Keutz)

Polizeiermittlungen zur Unfallursache

Die Polizei hat umgehend die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die genauen Umstände, die zu dieser tragischen Kollision geführt haben, werden derzeit intensiv untersucht. Es wird erwartet, dass die Ermittlungen dazu beitragen werden, die Hintergründe des Unfalls zu klären und mögliche Konsequenzen zu ziehen.

Geduld hieß es für Schüler und Berufstätige. (Foto: Alexander Keutz)

Die Heidelberger Landstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten vorübergehend gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen in der Umgebung führte. Die Bevölkerung wird gebeten, die bereitgestellten Umleitungen zu beachten.

Ein Bergeunternehmen musste den Bus abschleppen. (Foto: Alexander Keutz)

Die Behörden appellieren an eventuelle Zeugen des Vorfalls, sich bei der örtlichen Polizei zu melden und relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, um bei den Ermittlungen behilflich zu sein.

Auch Interessant

2,324FansGefällt mir
333FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner