22.5 C
Darmstadt
Dienstag, 23. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Frankfurt: VGF und Traffiq dünnen Fahrplan aus – Weniger Verkehr, aber mehr Platz

Werbung

Ab dem 27.01.2024 gilt ein neuer Fahrplan für Straßen- und U-Bahnen, sowie Busse in Frankfurt. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt und das beauftragte Busunternehmen Traffiq möchten durch verdünnen des Fahrplans, Personal in Reserve halten.

Die akutelle Situation im Nahverkehr Frankfurts sorgt für Empörung und längeren Reisezeiten. Der Grund dafür ist erhebliche Einschränkungen wegen Personalmangels. Der Frankfurter Verkehrsdezernent Wolfgang Siefert: “Damit begegnet die Stadt dem anhaltenen Mangel an Fahrpersonal” am Mittwoch zu den neuen Plänen.

Längere Busse und U-Bahnen sollen das hohe Fahrgastaufkommen in der Zukunft verringern. Der Fachkräftemangel und krankheitsbedingte Ausfälle führen auch bei beiden Verkehrsunternehmen zu enormen Einschränkungen im Fahrplan. Ab dem 27. Januar 2024 ist es soweit: weniger Takte, aber dafür längere Busse, Straßen- und U-Bahnen.

author avatar
Sergen Kaya

Auch Interessant

2,420FansGefällt mir
345FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner