29.6 C
Darmstadt
Samstag, 20. Juli 2024
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img

Darmstadt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus mit schwer Brandverletzter Person

Werbung

Am Donnerstag (03.08.) kam es um kurz vor Mitternacht zu einem folgenschweren Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Darmstädter Hoffmannstraße. Nach ersten Ermittlungen hatte sich der allein in der betroffenen Wohnung befindliche, 31-jährige Mieter in der Küche Essen zubereiten wollen. Dabei hatte er Öl oder Fett auf dem Herd erhitzt, welches sich entzündet hatte. Bei einem Löschversuch hatte sich der Mieter schwer verletzt. Die Hilfeschreie hatte ein 39-jähriger Nachbar gehört und war zu Hilfe geeilt. Er konnte den Brand mit einem Feuerlöscher löschen, hatte sich dabei am Fuß leicht verletzt. Der Mieter kam mit schweren Brandverletzungen zunächst mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus. Er wurde zwischenzeitlich in eine Spezialklink transportiert. Über seinen Gesundheitszustand liegen keine Erkenntnisse vor. Die Feuerwehr Darmstadt überprüfte die Brandstelle und belüftete die stark verrauchte Wohnung. An der Küche entstand erheblicher Sachschaden. Die Wohnung ist nach Angaben der Feuerwehr für voraussichtlich 24 Stunden nicht mehr bewohnbar. Vor Ort eingesetzt waren neben der Feuerwehr Darmstadt zwei RTW mit Besatzung, ein Notarzt und eine Streife des 2. Polizeireviers. Die Polizei in Darmstadt hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen und der Schadenshöhe aufgenommen.

Text: Polizei Südhessen

Auch Interessant

2,326FansGefällt mir
333FollowerFolgen
2FollowerFolgen
- Werbung -spot_img

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner